Musik

Wenn freie Zeit und Muße zusammentreffen, liebe ich es mich mit abstraktem Sounddesign und Klangtüftelei auseinanderzusetzen. Seit mehr als 25 Jahren erfreue ich mich an den inspirierenden Klangschöpfungen großer Meister elektronischer Musik, wie z.B. Hans-Joachim Roedelius, Brian Eno oder Geir Jenssen (Biosphere). Selber in diesem Bereich kreativ zu sein, ist für mich stets mit Lernen verbunden und ich freue mich immer darüber etwas Neues hinzuzulernen.

Im November 2015 habe ich begonnen eine Coverversion von "The River" zu erstellen, das ursprünglich von Brian Eno stammt, und auf seinem 1990 veröffentlichten Album "Wrong Way Up" zu hören ist. Interessant für mich waren die Einflüsse aus der Country-Musik, mit denen ich mich zuvor noch nie beschäftigt habe. Besonderer Dank gilt Pablo Amoon, der sowohl akustische Rhythmus-Gitarre, als auch E-Gitarre gespielt hat. Ebenso Madeleine Fröhnel, die mit mir gemeinsam gesungen hat. 

Diese Coverversion des Liedes "By This River" von Brian Eno & Hans-Joachim Roedelius aus dem Jahr 1977, habe ich im März 2015 komponiert. Das Video beinhaltet Videoaufnahmen aus den Jahren 2009 und 2010, die in Dänemark entstanden sind.

 

Dieses Musikstück ist aus einer musikalischen Zusammenarbeit zwischen meinem verstorbenen Freund Wolfgang Stampa und mir hervorgegangen. Ursprünglich geplant war ein ganzer Zyklus über die Polarlichter. Das Stück basiert auf einer Saxophon-Improvisation Wolfgangs, die ich als Grundlage genommen habe, um ein experimentelles Ambient-Musikstück zu komponieren.

 

"Aurora Borealis I" ist ein Ambient-Musikstück, das ich im Jahr 2010 komponiert habe.